Team-CNC-STEP-original.jpg

Wir haben CNC-STEP als Sponsor gewonnen

“Whaaaaaaaat” hatte mir Paul geschrieben, als ich ihm gute die Nachrichten überbracht habe. Das sagt schon alles 🙂 Es waren einfach wunderbare Nachrichten, als uns CNC-STEP auf unsere Sponsoring-Anfrage geantwortet hat. Das Unternehmen aus Geldern am Niederrhein unterstützt uns mit ihrem neuesten, noch nicht einmal veröffentlichten Modell einer CNC-Portalfräse, die „AceroDURO“. Die Maschine zeichnet sich aus durch eine Markt eher unübliche hohe Steifigkeit der Konstruktion in diesem Preissegment. Zudem sind alle mechanischen Komponenten untereinander für eine extrem hohe Passgenauigkeit verstiftet.
Die gesamte Konstruktion besteht bis auf wenige Teile der Z-Achse aus massiven Stahl, auch das Untergestell.

Und weil man mit einer Portalfräse an sich noch nicht weit kommt, hat uns das äußerst sympathische Team kurzerhand noch das ganze benötigte Zubehör gestiftet.

Ich weiß, das klingt wie ein gut platziertes Marketing-Loblied auf das Unternehmen, aber man kann es anders nicht sagen, es ist ein absolutes Träumchen: Unkompliziert, schnell, und äußerst professionell!

Für uns bedeutet diese Zusammenarbeit unglaublich viel, ich würde sogar sagen, Alaska ist damit ein großes Stück näher gerückt. Wir können nun viel der bisher nur grob gedrehten Bauteile auf sagenhafte 0,01 mm (ich habe mich nicht verschrieben, ganz genau, auf einen hundertstel Millimeter) genau fräsen und Bauteile mit einem Verfahrweg von 1×1 Meter damit erstellen.

Was bleibt noch zu sagen?

Danke, Danke, Danke! Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Wer Erfahrungsberichte mit der Fräse von uns haben will, schreibt uns an. Wir sind gerne bereit euch zu erhellen 🙂 Hier gibt es schonmal vorab einige Infos zu dem Modell und ein paar Bilder:

Stahlprofile bis zu 32mm Stärke

Mir der Fräse erreichen die verwendeten Stahlplatten und Profile eine maximale Stärke von bis zu 32mm! Allein das Profil der Brücke ist in den Dimensionen 25x120mm starken Stahl ausgelegt und wird zusätzlich von den beiden 20mm starken Linearschienen der Y-Achse in Sachen Torsionssteifigkeit unterstützt.

Stahl fräsen kein Problem  

Die gesamte Anlage ist somit auch darauf ausgelegt, Stahl zu fräsen. Alle anderen Materialien erklären sich damit von selbst. Bei den extrem stabil ausgelegten Komponenten und den 20mm starken Linearführungen auf allen Achsen ergibt sich ein Maschinegewicht von über 450 kg bei einer AceroDURO CNC Fräsmaschine inkl. Untergestell mit 1000x1000mm Fahrweg.

Bürstenlose Motoren für den Antrieb

Die Antriebe erfolgen über vier bürstenlose, kräftig ausgelegte Motoren von Markenherstellern. Die Kugelgewinde sind bei der Standard Ausführung mit einer Genauigkeit von 0,03mm auf 300mm ausgelegt. Das Umkehrspiel der Spindeln beträgt etwa 0,02mm. Die Fahrbare Wiederholgenauigkeit der CNC Maschine liegt bei 0,01mm.

Prozesssichere CNC Software mit 1,6 Mhz Taktfrequenz pro ACHSE!

Für die Ansteuerung sorgt unsere mit über 1,6 Mhz ( pro Achse )  taktende Frässoftware „KinetiC-NC“ im Zusammenspiel mit Ihrem über Ethernet angeschlossenen CNCpod für ein störungsfreies und prozesssicheres Arbeiten bis hin zum 3-Schicht Betrieb. Mit KinetiC-NC erreicht die Maschine trotz Ihres hohen Gewichtes im 3D Betrieb ( 3 Achsen gleichzeitig ) Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 8 Metern pro Minute. Das sind über 130 Millimeter pro Sekunde. im 2D Bereich kann sogar weitaus schneller gefahren werden.

Frohes Zerspanen allerseits.

Hansen Hoepner

Fünf Minuten vor seinem Bruder Paul geboren, studierte an der Akademie für Bildende Künste Maastricht Produktdesign, Goldschmiede und Fotografie. Seit 2014 arbeitet er an dem Kreativprojekt »KAOS« (www.kaosberlin.de) mit und hat sich dort mit einer Werkstatt für Goldschmiede und Produktdesign selbstständig gemacht.

Add your comment