Unser Crowdfunding-Projekt “Zwei im Eis” ist live

Liebe Abenteuerfans,
wir bekommen jetzt schon Gänsehaut beim bloßen Gedanken an das, was wir uns vorgenommen haben: ein waschechtes Abenteuer. Von August 2018 bis Januar 2019 wollen wir mit unserem selbstgebauten, pedalbetriebenen Amphibienfahrzeug namens “Urmel” ein halbes Jahr lang querfeldein durch Alaska fahren.

Von den Aleuten im Süden bis in den hohen Norden. Damit ihr ohne kalte Füße mitreisen könnt, dokumentieren wir die einzigartige Expedition für euch in Film, Buch, Fotodrucken und Multivisionsshows.

Um unser neues Abenteuer Zwei im Eis zu realisieren, haben wir ein Crowdfunding-Projekt gestartet, bei dem wir eure Hilfe benötigen!

Nichts ist unmöglich, man braucht nur den Willen, die richtige Idee und natürlich Unterstützung! Das bezieht sich nicht nur auf unsere Abenteuer, sondern auf viele Probleme unseres Planeten. In Zeiten des Klimawandels wollen wir mit unserem Projekt auf mutige und spannende Weise einen Beitrag zum Umdenken leisten, ganz nach dem Motto: Ressourcenschonende Mobilität ist eine Frage innovativer Ideen, ihrer Umsetzung und ihres Engagements.

Wir freuen uns über jegliche Form der Unterstützung auf: https://www.startnext.com/2imeis

Auf unserer Website, Facebook und Instagram halten wir euch auf dem Laufenden und freuen uns über euer Feedback!

Vielen Dank für eure Unterstützung!
Eure Travel Twins

#2imEis #Urmel #KeinWegIstDasZiel #HoepnerHoepner #TravelTwins

 

paulhoepner

Als jüngerer Zwilling ganze 5 Minuten hinterher, aber ebenso am 6.4.1982 in Singen am Hohentwiel geboren. Hat nach dem Abitur ein Jahr in Australien verbracht, anschließend Mediendesign in Köln studiert und in Berlin als Web- und App-Konzeptioner gearbeitet. 2015 schloss er den Studiengang »Human Factors« an der TU Berlin ab.

Add your comment